top of page

Vegane Krapfen: klassisch & im Ofen

Fasching ohne Krapfen funktioniert nicht, oder? Deswegen zeige ich euch hier vegane Krapfen in der klassischen Variante bzw. wer es etwas gesünder haben möchte, in der Ofen-Variante. Viel Spaß beim Ausprobieren!


Grundrezept (für 6 Krapfen)

200g Dinkelmehl

1/2 Hefewürfel

100ml Sojamilch

30g pflanzliche Butter geschmolzen

20g Rohrohrzucker

etwas Bourbonvanille

eine Prise Salz

Fülle: Marmelade oder Füllung eurer Wahl

Topping: Staubzucker



Zubereitung klassisch:

zusätzliche Zutat: Öl zum Ausbacken (ca. 1/2 Liter)


Die Hefe gemeinsam mit dem Zucker in der lauwarmen Milch auflösen. Dann alle Zutaten zu einem Teig kneten und zugedeckt an einem warmen Ort für eine Stunde gehen lassen. Danach zu einer Rolle formen und gleich große Stücke schneiden und diese schleifen (zu Kugeln formen). Die Kugeln nochmal 30 Minuten gehen lassen. Das Öl auf mittlerer Hitze in einem breiten Topf erhitzen. Achtung das Öl darf nicht zu heiß werden, sonst wird der Krapfen zu schnell braun. Am besten testet man dass, indem man einen Holzstiel ins Öl hält. Wenn dieser Bläschen bildet, ist es perfekt. Den Krapfen pro Seite ca. 1 Minute ausbacken. Mit Staubzucker bestreuen, abkühlen lassen und mit Marmelade befüllen.



Zubereitung im Ofen:

Die Hefe gemeinsam mit dem Zucker in der lauwarmen Milch auflösen. Dann alle Zutaten zu einem Teig kneten und zugedeckt an einem warmen Ort für eine Stunde gehen lassen. Danach zu einer Rolle formen, gleich große Stücke schneiden und zu Kugeln formen. Die Kugeln nochmal 30 Minuten gehen lassen. Danach die Kugeln mit etwas pflanzlicher Milch bestreichen und für ca. 15 Minuten bei 180°C Umluft goldbraun backen. Mit Staubzucker bestreuen, abkühlen lassen und mit Marmelade befüllen.


Hier kommt man zum Video: https://youtu.be/x-lFaHfdj1k

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kürbisbrot

コメント


bottom of page